DanskNederlandsEnglishFrançaisDeutsch

Klima positiver Verein

Klima positives NaturistenCamp

Wir kompensieren alle im Naturisten FamilienSport- und NaturCamp unvermeidbar verursachten CO2-Emissionen in Wiederaufforstungsprojekten, die nach internationalem Gold-Standard zertifiziert sind. Um einen schnellen Pflanzenwuchs zu erreichen, haben wir die Pflanzung der Bäume in Ländern mit sehr wachstumsförderlichen klimatischen Bedingungen durchzuführen lassen.

So unterstützen wir in diesen sehr hoch angesehenen Projekten zum Beispiel Bauernkooperativen von Kleinbauern in Äthiopien, Bolivien oder Brasilien, die dort degradierte Weideflächen aufforsten. Diese Projekte schafften in den Regionen dauerhafte und soziale Arbeitsplätze, die gerade in ländlichen Gebieten von Entwicklungsländern wichtig sind. Die Landflucht, sowie die weitere Zerstörung der Umwelt wird verhindert. Diese Renaturierungsprojekte bieteten ein Auskommen für zahlreiche Familien und ist auf Grund des sozialen- und ökologischen Nutzens häufig nach Plan Vivo validiert.

Obwohl wir die Reccourcenverbräuche sehr genau ermitteln und in der Berechnung der CO2-Emissionen ein Sicherheitsaufschlag in Höhe von 20% enthalten ist, leisten wir regelmäßig einen weiteren Beitrag und kompensieren zusätzlich 10% mehr CO2 als der Betrieb des NaturistenCamps emitiert hat. Wir lassen somit zusätzlich 10% mehr Bäume pflanzen, als für unsere Klimaneutralität durch die Kompensation der unvermeidbaren Emissionen notwendig wäre. So haben wir zum Beispiel im Jahr 2020 auf eine Fläche von 3.540 Quadratmeter durch Anpflanzung von ortstypischen Bäumen aufforsten lassen.

Als Klima positiver Verein haben wir unsere unvermeidbaren CO2-Emissionen für das Jahr 2020 im zertifizierten „Brazil Nut Rainforest REDD+“ Projekt kompensieren lassen.

Unser gesamtes NaturistenCamp wird seit dem Jahr 2011 zu 100% mit Naturstrom aus Wasserkraft versorgt!