DanskNederlandsEnglishFrançaisDeutsch

Ausflugsziele

Ausflugsziele in und um Hannover

Für die täglichen Besorgungen ist das etwa 1,5 km entfernt gelegene Misburg bestens geeignet. Egal, ob es um die frisch gebackenen Frühstücksbrötchen geht, oder es sich um ein leckeres Abendessen in einer der vielen gemütlichen Gaststätten handelt. Ein Ausflug mit dem Fahrrad in das nahe gelegene Misburg lohnt sich allemal.

Hannovers etwa 10 km entferntes Stadtzentrum lockt mit all den kulturellen Möglichkeiten einer Landeshauptstadt. So bieten sich all die Sehenswürdigkeiten, Theater und Museen, einer der größten Stadtwälder Deutschlands, das größte Schützenfest der Welt und das Maschseefest für einen Ausflug nach Hannover an. Der international bekannte Erlebnis-Zoo, der zum wiederholten Mal den Parkscout Award in der Kategorie “Bester Zoo” gewonnen hat, ist immer einen Besuch wert.

Erlebnis-Zoo Hannover

Der Zoo Hannover hat Mitte der 1990er Jahre begonnenen, durch grundlegende Umgestaltungen zu einem modernen Erlebnis-Zoo zu wandeln. Mehrere landschaftlich unterschiedlich gestaltete Themenbereiche mit den Namen Sambesi, Dschungelpalast, Gorillaberg, Meyers Hof, Outback, Mullewapp und Yukon Bay sollen den Besuchern die Tiere der Welt in möglichst authentischer und zugleich artgerechter Umgebung näherbringen. Des Weiteren gibt es einen großen Abenteuerspielplatz und täglich rund 30 Shows und Showfütterungen.

Sealife Hannover

Das Sealife Hannover lockt die Besucher mit über 3500 Tieren aus mehr als 160 Arten in 37 faszinierenden Becken und Aquarien. Die täglichen Fütterungen in den Aquarien und die unterhaltsamen Vorträge bieten einen ersten Einblick in die faszinierende Unterwasserwelt der Meere. Hautnah kann man die Seesterne und Krabben im Berührungsbecken erleben. Weitere faszinierende Höhepunkte sind der üppige Regenwald und die eleganten Meeresschildkröten

Entdecke die verschiedensten Tier- und Fischarten in verschiedenen und atemberaubenden Themenwelten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer spannenden Reise durch den Regenwald und einem Treffen mit den Räubern des Regenwaldes, den Piranhas? Bist du mutig genug, unseren langen Unterwassertunnel zu durchqueren und atemberaubend nahe Begegnungen mit Schwarzspitzenriffhaien oder einer Grünen Meeresschildkröte zu erleben?
Entdecke die verschiedenen Bereiche

Herrenhäuser Gärten

Eine der bekanntesten hannoverschen Sehenswürdigkeiten sind die Herrenhäuser Gärten. Der Große Garten ist ein bedeutender europäischer Barockgarten.
Der Berggarten ist einer der ältesten botanischen Gärten in Deutschland mit rund 12.000 Pflanzenarten. Es gibt das Tropenhaus, die Kakteen-Schauhäuser, das Orchideen-Schauhaus mit einer der größten Orchideensammlungen Europas und das Kanarenhaus.

Der Große Garten in den Herrenhäuser Gärten ist alljährlich Schauplatz des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs. Er ist auch Schauplatz der Kunstfestspiele Herrenhausen mit viel Musik und Kunst.

Maschsee

Am Maschsee findet zum Sommerende das Maschseefest statt. Rund 100 Live-Konzerte auf vier Bühnen, über 120 Kleinkünstler und Walkacts, zahlreiche Comedians und DJs, Fun-Boot-Rennen, Entenrennen, Red-Bull-Boat-Battle, Fackelschwimmen und rund 50 gastronomische Geschäfte ziehen jedes Jahr etwa zwei Millionen Menschen in ihren Bann.

Schützenfest Hannover

nur in einem begrenzten Zeitraum

Das Schützenfest Hannover findet im Juli auf dem zehn Hektar großen Schützenplatz am südlichen Rand der Innenstadt statt. Es ist mit rund 250 Schaustellern, sechs Festzelten, einem großen Rahmenprogramm und mit über einer Million Besuchern das größte Schützenfest der Welt.

Shopping in Hannover

Shopping in Hannover

Hannover bietet auch zum Shoppen viele Möglichkeiten. Die innerstädtische Fußgängerzone umfasst 15 Straßen rund um die Georgstraße. Neben dem Hauptbahnhof besteht seit 2008 ein dreigeschossiges Einkaufszentrum, die Ernst-August-Galerie. In der Altstadt gibt es ebenfalls eine zusammenhängende Fußgängerzone rund um die Kramerstraße. Dort sind auch zahlreiche Kneipen, Restaurants, Bars und Pubs angesiedelt.

Historisches Museum

Das Historische Museum Hannover zeigt die Geschichte der Stadt vom Mittelalter bis zur Gegenwart. In der Sammlung befinden sich ca. 500.000 Stück Kulturgut und ein Fotobestand von mehr als 2.4 Mio. Bildern. Die Dauerausstellung des Historischen Museums Hannover wird derzeit neu konzipiert und ist zurzeit geschlossen. Die Kutschenhalle und Sonderausstellungen sind weiterhin zu sehen. Veranstaltungen und ein museumspädagogisches Begleitprogramm finden wie gewohnt statt. Aktuelle Informationen finden Sie im Newsletter, auf der Homepage und in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram. Die barocken Schätze des Museums sind im 2013 eröffneten Museum Schloss Herrenhausen zu sehen.

Niedersächsisches Landesmuseum

Die Landesgalerie präsentiert die europäische Kunst vom 11. bis zum 20. Jahrhundert und besitzt eine der größten Sammlungen des Deutschen und Französischen Impressionismus.

Die Naturkunde-Abteilung zeigt Zoologie, Botanik, Geologie und ein Vivarium mit 2000 Fischen, Insekten, Amphibien, Spinnen und Echsen.

Die Geschichte der Menschen ist von Beginn an fesselnd: Funde aus der ganzen Welt belegen das Geschick und die Mobilität ihrer Erschaffer. Die Ausstellung thematisiert zudem, wie Klima, Kriege oder Glaube die kulturelle Entwicklung beeinflusst haben. Welche Fertigkeiten unsere Vorfahren auszeichneten, wird bei einer Expedition von der Steinzeit bis ins späte Mittelalter erfahrbar.

Die KunstWelten KunstWelten bieten einen imposanten Rundgang durch die europäische Kunstgeschichte: Empfangen von einer der bedeutendsten Mittelaltersammlungen Deutschlands mit einzigartigen Altarwerken und Skulpturen, reisen die Besucher ins italienische Barockzeitalter und in die Blütezeit der niederländischen Malerei.

Sprengel Museum

Das Sprengel Museum Hannover zählt mit seiner umfangreichen Sammlung und dem vielfältigen Ausstellungsprogramm zu den bedeutendsten Museen der Kunst des 20. Jahrhunderts und 21. Jahrhunderts.

Wilhelm-Busch-Museum

Das Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst in Herrenhausen zeigt als Dauerausstellungen die Sammlung zu Wilhelm Busch und die Sammlung zur Karikatur und kritischen Grafik. Darüber hinaus gibt es ständig wechselnde Ausstellungen (Cartoons, Comics und Karikaturen) zeitgenössischer Künstler aus dem In- und Ausland.

Unser gesamtes NaturistenCamp wird seit dem Jahr 2011 zu 100% mit Naturstrom aus Wasserkraft versorgt!